Ski-Club startet in die alpine Rennsaison 

  

mit Doppelveranstaltung 

 

Eckold-Pokal und Zwergen-Cup  -  

aber, es wird wohl nur am Wurmberg gehen

 

Der Ski-Club Sankt Andreasberg

startet am kommenden Samstag, 20.Januar,

in die alpine Rennsaison.

 

Endlich, werden die Aktiven sagen, und deshalb hat der Ski-Club auch gleich

eine Doppelveranstaltung auf dem Programm.

Ausgeschrieben wurden nämlich das erste Rennen im Harzer Zwergen-Cup und

der traditionelle Slalom um den Eckold-Pokal 2018.

 

Da sich aber der Winter zurzeit nicht von seiner besten Seite zeigt

und der Haushang am Matthias-Schmidt-Berg derzeit keinen Wintersport zulässt,

müssen beide Rennen wohl auf dem Nordhang des Wurmberges ausgetragen werden.

 

Geplant ist das Zwergen-Cup-Rennen als Vielseitigkeitslauf mit Slalomteilen sowie

wechselnden Radien und Geländeformen für Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2014,

die keine Vereinszugehörigkeit benötigen.

 

Die Startnummern hierfür werden am Veranstaltungstag

von 08.45 bis 09.15 Uhr an der Hexenrittalm ausgegeben.

Der Start erfolgt ab 10.00 Uhr.

Um 13.00 Uhr ist dann der Start für den Eckold-Pokal-Slalom vorgesehen.

Für dieses Rennen sind alle Wettkämpfer ab der Klasse U8 zugelassen,

sofern sie einem Verein im DSV angehören und einen gültigen Startpass besitzen.

 

Für alle Teilnehmer besteht eine Helmpflicht.

 

Meldungen für den Eckold-Pokal sind bis Donnerstag, 18. Januar, möglich,

Meldungen für das Zwergen-Cup-Rennen noch bis eine Stunde vor dem Start.

 

Natürlich hofft man im Ski-Club auf die richtigen Bedingungen, und ganz im Stillen natürlich

noch auf die Rückkehr des Winters auch auf die Heimstrecke.

Bild und Ton: Karl-Heinz Siebeneicher

Peter Spei

harzfuchs@web.de