Wichtige Mitteilung

für alle WLAN-Freifunk-Nutzer in unserer Bergstadt

 

Aufgrund einiger Netzveränderungen,

die nicht zuletzt auch auf "Initiativen" der kommerziellen

Netzbetreiber zurückzuführen sind, können sich zahlreiche

Freifunk-Router nicht mehr mit dem Internet verbinden.

Es wird leider nötig sein, diese Geräte auszuwechseln.

 

Für Info und Tipps:

Tel. 0160 2410 111 (lange klingeln lassen)

oder E-Mail  harzfuchs@web.de

 

Die Erneuerung der Software ist mit erheblichem Zeitaufwand verbunden.

Für Vereinsmitglieder bleibt diese Leistung kostenfrei.

Ansonsten wird um eine Aufwandpauschale

von 5 € pro Gerät gebeten.

 

Die Umstellung der Software ist fast abgeschlossen.
Weitere Mitglieder/Teilnehmer haben sich inzwischen angeschlossen.
Bald können wir mit 'Freier WLAN im ganz Sankt Andreasberg' in die
touristische Werbung geben. / 17. 1. 2018

Mehr Infos findet man
HIER

 

Unser Freifunknetz wächst stetig weiter.

Hier ein Beispiel, wie ein Gastgeber seine Ferienwohnungen in zwei,

ca. 100 Meter voneinander entfernten, Häusern

durch Freifunk mit kostenlosem WLAN, ohne laufende Kosten

und frei von rechtlicher Anschluss-Haftung versorgt.

Alles beginnt natürlich mit dem Auspacken der Utensilien.

Der konfigurierte Freifunk-Router erhält durch externes Netzteil seine Stromversorgung

und wird durch ein LAN-Kabel mit dem Internet-Router verbunden.

Mit kleinen Außenantennen wird...

...eine Richtfunkstrecke...

...aufgebaut, die Ferienwohnungen im zweiten Haus mit freiem WLAN versorgt .

Das Internet erobert immer mehr Lebensbereiche.

Nicht nur für junge Leute ist es heute schon vielfach

tatsächlich oder vermeintlich unverzichtbar.

Ein Urlaubs-Ort, der nicht nur bei einzelnen Gastgebern

sondern überall kostenlose WLAN-Nutzung bieten kann,

findet breite Beachtung.

Das gibt es bereits in vielen Städten Deutschlands, z. B.

auch in Quedlinburg.

oder z. B. in München funktioniert das so.

Für dieses Projekt bestehen bei uns beste technische 

Voraussetzungen und es ist unter der fachkundigen 

Betreuung unseres Mitbürgers Thorsten Alge mit 

relativ geringem Kostenaufwand für die einzelnen

Netzmitglieder zu realisieren.

 Welche Risiken mit der Weitergabe des eigenen Netzwerkschlüssels

an "Freunde" oder Gäste verbunden sind, zeigt das folgende Beispiel:

( verkürzter Auszug aus 14 Seiten Anwaltschreiben )

Von tausenden Anschluss-Inhaber in Deutschland sind so in Sankt Andreasberg

bisher zwei Betroffene abgezockt worden.

Die zweite Stufe sind Kanzleien im Internet, die Hilfe genau

gegen Waldorf - Frommer anbieten !

 

Mit Freifunk-WLAN kann das nicht passieren !

 

Interessierte können sich auch HIER oder DORT in das Thema einlesen.

  

Wer für sich selbst, unseren Ort und  für unsere Gäste,

die wir dringend brauchen um hier weiter bezahlbar leben zu können,

etwas tun will, der meldet sich unter

harzfuchs@web.de    oder

  mail@thorsten-alge.de 

( Im Betr: bitte Freifunk St. Andreeasberg )

Also: Willkommen im Freifunknetz Sankt Andreasberg !

Empfohlener Router

Peter Spei

harzfuchs@web.de