Zeitgedanken aus der Froschperspektive  

  

19. November 2021

 

Es hat in zwei Jahren die Welt verändert !

Es zeigt uns glasklar, wie empfindlich die

Gesellschafts- und Wirtschafts-Systeme

dieser Welt sind !

Aber bleiben wir in Deutschland.

 

Hier herrscht die (fast) grenzenlose Pressefreiheit.

( Schon 1957 riet mir ein erfahrener Berufskollege mit der 10-Pfennig-Zeitung in

seiner Hand:" Junge, passt auf die Medien auf !" Mit  den Jahren

wurde mir immer klarer, was ermeinte.)

Die Arbeitenden bei Presse, Radio oder TV, egal ob

"unabhängige" oder private, stehen im ständigen

und gnadenlosen Wettbewerb um Auflage- und

Einschaltquoten, also Gewinnmaximierung !

In diesem "Spiel" sind gute Nachrichten und

Wahrheiten nur selten Kassenschlager !

Der vermeintliche Informationshunger des Volkes

giert aber offensichtlich nach immer mehr Sensationen,

Katastrophen und Blut, und das wird bedient...

 

Unsere Volksvertretung erweitert scheinbar unabänderlich ihre

Masse ( jetzt 736 ) aus Partei- und Ideologie-Brutkästen und verringert

ebenso Kompetenz, Lebenserfahrung und Entschlussfähigkeit.

 

Auf der Regierungsebene befinden wir uns zur Zeit zwischen

Abwicklung der alten Garde und dem Versuch zur Bildung

einer Mixtour aus Elementen, die kaum Aussichten

auf Tatkraft, Entschlussfähigkeit und Bestand erwarten lässt.

Die neue Regierung wird eine von Bundesrat behinderte und von

Medien + "sozialen" Netzwerken getriebene, kraftlose

Kompromiss-Verwaltung sein oder zerbrechen...

 

Schon die bisherige Coronapolitik war eine Kette von

Schnellschüssen, Fehleinschätzungen, Volksverunsicherung,

Geldverschwendung und eine föderative Spielwiese,

die keine Einheit zuließ.

Vielmehr wurde und wird die Verantwortung nach "unten"

in die Verwaltungen ...

WER SOLL DAS NOCH LESEN UND VERSTEHEN ???

...bis hinein in die ohnehin überlasteten Arztpraxen verschoben.

 

Zu allem Überfluss scheuer t mit Tempo 30 pro Woche

   

nun auch noch ein Spahn im Impfgetriebe...

     

 

QUO VADIS BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND ???

 

Peter Spei

harzfuchs@web.de