Eine Woche bin ich jetzt schon

wieder  acht Monate alt.

Bevor es weiter geht,

zeige ich hier erst mal  Martinas Videos von gestern, 25. November,

und hoffe, dass Ihr beim Zusehen auch so viel Spaß habt wie Eddy und ich.

 

1. Akt                2. Akt                3. Akt

 

26. November 2009

 

Heute haben Eddy und ich ein neues Spiel entdeckt.

Natürlich legen wir auch...

...mal eine etwas ruhigere Phase ein.

 

11. Dezember 2009

 

Schon wieder sind mehr als zwei Wochen vergangen.

Die Menschen lassen jetzt überall Lichter und Kerzen leuchten.

Übermorgen, so sagen sie, käme der dritte Advent.

Da bin ich aber gespannt, wer das nun ist.

Die ersten Beiden muss ich wohl verpasst haben...

 

Viele werden sich fragen:

Was macht eigentlich ein Hund wie ich an den Winterabenden, die immer länger werden.

 

Nun ja - ich kann mich ganz gut alleine amüsieren oder...

...ich kuschele mich unten so halb in den Computerschrank in den Sockendunst vom Alten,

wenn ich mich nicht gerade schlafend von den Anstrengungen des Tages erhole.

 

Spaß macht immer wieder eine Wiesenpirsch.

Das ist schon etwas wundersam. 

Hier auf dem Gipfel des MSB versucht Martina gerade, mit uns ein neues Lied einzuüben (;->

Also wir können es nachvollziehen, wenn die Menschen diese kleine 

Stadt im Oberharz so schön finden.

Diese Stadt und der alte Harzfuchs können froh sein, dass Sie eine so begeisterte

Fotografin für die zahllosen Bilder und Videos haben.

Zwei neue sind hier wieder zu sehen:

Einmal haben wir wieder für Unruhe in der Unterwelt gesorgt und 

dass wir am 7. Dezember noch mal Badespass genießen würden,

das haben wir uns auch nicht träumen lassen, schließlich hatte ich am 

Vorabend schon eine völlig neue Bekanntschaft gemacht.

Uff...am 5. Dezember lag plötzlich hauchdünn so weißes, kaltes Zeug draußen rum.

Gestern Abend (10.) wurde mir dann klar, wo das her kommt und dass es davon jede Menge geben kann.

So war es dann auch heute auf der Jordanshöhe in idyllischer Winterlandschaft.

Auf ca. 10 cm teilweise pulvrigem Schnee (ich erfuhr, so heißt das Zeug) den Eddy ja schon vom Vorjahr kannte, ließ es sich einfach traumhaft toben.

Kurz mussten wir dabei zwischendurch mal

 die weiteren Vorhaben besprechen...

...und natürlich auch ein wenig kuscheln.

 

 

Martina hat von meiner erste Runde mit Eddy im richtigen Schnee einige Momente eingefangen:

 

Video 1                   Video 2          Video 3            Video 4

 

15. Dezember 2009

 

Wir waren wieder unterwegs.

Hier die Videos

 

Ich bin also im Winter angekommen und hoffe,

in diesem Jahr 2009 hier noch einmal Neues berichten zu können.

 

22. Dezember 2009

 

O. K. - ich gestehe:

Am letzten Samstag bin ich mal fremd gegangen.

Den Wuschel traf ich im Park - hat auch mal Spaß gemacht.

 

 

Leute, ich sage Euch, das war gestern schnell abgehakt.

Ich hatte Eddy, Sonne und Pulverschnee - und das alles gleichzeitig !!!

 

Darüber muss nichts geschrieben werden. 

Martina hat wieder einige Videos aufgenommen und wie wild fotografiert.

(Auf der verlinkten Seite nach oben scollen)

So, Schluss für heute, jetzt ist Schneeschaufeln angesagt.

"Frohe Weihnachten"

Bis bald wieder

Eure Cindy

 

20. Januar 2010

 

Also heute, wo ich meinen 10. Lebensmonat  vollendet habe,

musste ich mal richtig das Maul aufreißen,

damit der Alte endlich wieder für mich in die Tasten haut.

In dieser Berichtszeit hatten wir fast durchgängig

wunderbaren Schnee, der Weihnachtsbaum ziert noch gut erhalten den (Schnee-)Haufen.

Mein Ausguck hat sich natürlich entsprechend verändert...

...und von der Straße sieht das so aus.

Timbar kommt öfter mal vorbei...

...dann können uns die Passanten so bewundern.

 

Der Alte nervt mich in letzter Zeit ganz schön, kommt mit Fußgehen, Platz, Halt und

solchen Sachen an, die mir nicht viel Spaß machen.

Aber er hat außerdem andere Spielchen auf Lager, die mich dann wieder versöhnen.

 

Neue Urlauberbekanntschaften konnte ich auch schließen.

Der z. B. ist so alt wie ich und wollte mich schon

dauernd vernaschen - war natürlich (noch) nix.

Na und dieser Jacky wollte immer sein

Frauchen zu Hilfe holen.

Es geht doch nichts über meinen Eddy. Wir wechseln uns immer in den Aktivitäten ab.

Wenn wir "kämpfen", dann ist das auch immer eine ausgeglichene Sache:

Mal bin ich unten und mal ist er oben.  (;->

So zwei bis drei Stunden sind uns gerade recht, am liebsten täglich.

Mein Chef (der glaubt das immer noch) erzählt andern Leuten immer, er hätte mit mir

eine Natter an seiner Brust genährt. Verstehe ich nicht so richtig.

Aber sagt doch mal selbst: Können diese Augen lügen ???

Das war´s dann für heute wieder.

Weiter geht es das nächste Mal auf der Seite 5

 

Bis bald wieder

Eure Cindy

Peter Spei
harzfuchs@webde